Expedition Arktis

11 Tage/10 Nächte ab/bis Whitehorse oder ab/bis Inuvik
                                                                          Preis: ab EUR 3.799,- p.P.

Infos

¬†Unsere Empfehlung f√ľr…

  • Entdecker
  • Naturliebhaber

 Highlights:

  • Dempster Highwahy & Inuvik-Tuk-Highway
  • Einf√ľhrung in das Goldsch√ľrfen
  • Arktischer Ozean
  • √úberquerung des Polarkreises

 Eingeschlossene Leistungen:

  • √úbernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verf√ľgbarkeit, sonst gleichwertig)
  • mehrsprachige Reiseleitung, auch Deutsch
  • Flughafentransfers im Reiseland
  • Durchf√ľhrung der Reise in komfortablen SUV
  • Flug Inuvik – Whitehorse
  • Kosten f√ľr Grenz√ľbergang nach Alaska
  • Stadtf√ľhrung in Tuk
  • Eintrittsgeb√ľhren f√ľr Nationalparks und Eintrittsgelder lt. Programm
  • Gutschein f√ľr Reisef√ľhrer – bequem online bestellbar

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • ¬†alle Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • optionale Ausfl√ľge

Termine

  • ab/bis Whitehorse:
    17.03. – 27.03.2020*
    28.06. – 08.07.2020*
    30.08. – 09.09.2020
  • ab/bis Inuvik:
    27.03. – 06.04.2020
    08.07. – 18.07.2020
    09.09. – 19.09.2020

* garantierte Abfahrt

Teilnehmerzahl

mind. 4, max. 5 Personen

 

Kommen Sie mit auf eine unvergessliche Reise der Superlative! Die einmalige Kombination des Klondike-Goldrausches mit dem Arktischen Ozean wird Sie begeistern. Mit einer kleinen Gruppe entdecken Sie Whitehorse, den s√ľdlichen Yukon sowie Skagway in Alaska und √ľberqueren dabei sogar den Polarkreis.

1. Tag: Willkommen in Whitehorse
Nach Ankunft am Flughafen werden Sie vom Reiseleiter empfangen und ins Hotel gebracht. Im Hotel gibt es eine kurze Besprechung √ľber den weiteren Ablauf.
Unterkunft: Raven Inn ****, 3 √úbernachtungen

2. Tag: Whitehorse
Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie Whitehorse und besuchen den Schaufelraddampfer ‚ÄěSS Klondike‚ÄĚ und den Miles Canyon. Danach geht es zum
Yukon Wildlife Preserve, ein Wildgehege mit Rothirschen, Elchen, Bisons, Bergziegen, Arktischen F√ľchsen, Karibus und vielen anderen Tieren. Zum Abschluss des Tages entspannen Sie in den Takhini Hot Springs, den hei√üen Quellen von Whitehorse.

3. Tag: Whitehorse – Skagway – Whitehorse
√úber den South Klondike Highway fahren Sie nach Alaska. Bestaunen Sie unterwegs
das Farbenspiel des Emerald Lakes und erkunden Sie die ‚ÄěCarcross Desert‚ÄĚ, die kleinste W√ľste der Welt. In der First Nation Siedlung Carcross erfahren Sie mehr √ľber die spannende Zeit w√§hrend des gro√üen Klondike Goldrausches. Sie setzen die Fahrt √ľber den legend√§ren White Pass in Richtung Skagway fort. Halten Sie die Augen offen, denn am Stra√üenrand und im Wald k√∂nnen jederzeit B√§ren oder Elche auftauchen. In Fraser k√∂nnen Sie anstatt auf dem Highway mit der White Pass Yukon Route Railway, einem historischen Zug nach Skagway reisen (optional). Nach dem Eintreffen in Skagway erleben Sie die Goldgr√§berstadt bei einer Stadtrundfahrt und sehen u.a. die Lower Reid
Falls. Danach R√ľckweg nach Whitehorse.

4. Tag: Whitehorse – Dawson City
√úber den North Klondike Highway fahren Sie weiter in Richtung Dawson City. An den wilden Stromschnellen ‚ÄěFive Finger Rapids‚ÄĚ legen Sie einen Stopp ein. Am sp√§ten Nachmittag erreichen Sie Dawson City und besuchen abends die ‚ÄěDiamond Tooth Gerties‚Äú, ein historisches Etablissement, das neben Roulette, Blackjack und Co auch eine Can-Can Tanzshow bietet.
Unterkunft: Downtown Hotel **, 2 √úbernachtungen
Tageskilometer: ca. 535 km

5. Tag: Dawson City
Heute fahren Sie durch das Bonanza-Valley mit einigen aktiven Goldminen. Sie halten an der Dredge No 4, einer riesigen h√∂lzernen, einem Schiffbagger √§hnlichen Konstruktion f√ľr die Gewinnung von Gold sowie am Discovery Claim, der Stelle, wo am 16. August 1896 im Bonanza Creek das erste Gold gefunden wurde. Sie erhalten eine Einf√ľhrung in das Goldsch√ľrfen und finden danach vielleicht selbst ein paar Goldflocken. Am sp√§ten Nachmittag geht es auf den Midnight Dome, den Hausberg von Dawson City.

6. Tag: Dawson City – Eagle Plains
Es beginnt Ihr Abenteuer auf dem Dempster Highway, der einzigen Straßenverbindung vom Yukon in die Northwest Territories. Lassen Sie die unendlichen Weiten auf sich wirken. Im Tombstone Territorial Park können Sie eine kleine Wanderung unternehmen.
Unterkunft: Eagle Plains Motel **
Tageskilometer: ca. 405 km

7. Tag: Eagle Plains – Inuvik
Von Eagle Plains sind es nur wenige Kilometer bis Sie den Polarkreis √ľberqueren. Auf dem Weg in den Norden passieren Sie die Richardson Mountains, √ľberqueren zwei Fl√ľsse mit der F√§hre und erreichen mit Fort McPherson die Gedenkst√§tte der Lost Patrol, einer der geschichtstr√§chtigsten Orte in Kanada. Am sp√§ten Nachmittag erreichen Sie Inuvik.
Unterkunft: Mackenzie Inn **, 3 √úbernachtungen
Tageskilometer: ca. 366 km

8. Tag: Inuvik – Tuktayaktuk – Inuvik
Mit der Fahrt auf dem Inuvik-Tuk-Highway, der Inuvik mit der kleinen Inuit-Siedlung Tuktoyaktuk verbindet, erreicht die Expedition Arktis ihren H√∂hepunkt. Der Highway wurde auf Permafrost gebaut und das Befahren der Stra√üe ist bereits ein Abenteuer. In Tuk werden Sie von einem Einheimischen begr√ľ√üt, durch die Siedlung gef√ľhrt und zu einem Inuit-Snack eingeladen. Tauchen Sie Ihren Zeh ins kalte Wasser des Nordpolarmeeres!

9. Tag: Inuvik
Heute erkunden Sie Inuvik mit der Igloo-Kirche und Kunstgalerie. Optional können Sie eine Bootstour auf dem Mackenzie River Delta unternehmen.

10. Tag: Flug Inuvik – Whitehorse
Sie nehmen Abschied von der Polarregion und fliegen zur√ľck nach Whitehorse.
Unterkunft: Raven Inn ****

11. Tag: Ende der Rundreise
Transfer zum Flughafen, Sie verlassen den Yukon oder setzen Ihre Reise individuell fort.

Irrtum, Zwischenverkauf und zwischenzeitliche √Ąnderung vorbehalten.